Unsere GemeindeÜber Laxenburg

Statistische Daten:

Postleitzahl: 2361
Gemeindekennziffer: 31715

Größe: 10,59 km²
Seehöhe: 177 m

Einwohner: ca. 2850 Hauptwohnsitzer und ca. 450 Zweitwohnsitzer
Gebäude: ca. 778

zugehörig zu:
Verwaltungsbezirk Mödling (insgesamt 20 Gemeinden mit ca. 14.825 Einwohner (Stand 1.1.2013))
Gerichtsbezirk Mödling
Finanzamt Mödling
Standesamtverband Mödling

 

Eine Siedlung in einem wild- und wasserreichen Jagdgebiet, eine Sommerresidenz und eine Marktgemeinde mit internationaler Ausrichtung und generationsübergreifender Lebendigkeit – Laxenburg vereint auf seinem Gebiet eine große Tradition mit bester Zukunft.

Die Spuren erster Besiedlungen reichen weit zurück bis ins 6. Jahrtausend vor heute, eine Ausgrabung an der Guntramsdorfer Straße in den 1990er Jahren erhärtete diese lang gehegte Vermutung. Im frühen 13. Jahrhundert kann dann erstmals das Geschlecht derer von Lachsendorf nachgewiesen werden, deren Besitz 1306 von den Habsburgern angekauft und in den folgenden Jahrhunderten gepflegt, ausgebaut und als kaiserliche Residenz vor den Toren Wiens geschätzt und geliebt wurde.

Hier fanden Bälle und Uraufführungen statt, hielten Kaiser Empfänge und Feste ab, wurde Politik gemacht und Geschichte geschrieben. Seit der Verleihung des Marktrechtes an Herzog Albrecht III. im Jahre 1388 entwickelte sich auch der Ort gemeinsam mit den kaiserlichen Besitzungen: Palais und Bürgerhäuser entstanden und wurden ausgebaut und ein grünes Paradies erschaffen, das vom reinen Jagdgebiet zu einem der schönsten Landschaftsgärten Europas ausgestaltet wurde.

Hier laden auch heute noch Tempel und Lusthäuser zu ausgedehnten Spaziergängen und den Weg in die Franzensburg, dem „Schatzhaus Österreichs“, dessen Kunstgegenstände Auskunft geben, über die bewegte Geschichte unseres Landes und seiner Herrscher.

Heute ist die Marktgemeinde Laxenburg dem politischen Bezirk Mödling im Bundesland Nieder­­österreich zugeordnet und mit einer Fläche von 10,59 km2 eine der mittelgroßen Ortschaften im Gebiet. Die Einwohnerzahl am 31. Dezember 2019 betrug 2.898 Hauptwohnsitzer- und 556 NebenwohnsitzerInnen. In diesem Jahr standen 19 Geburten 27 Todesfällen (ohne Altersheim/Kloster) gegenüber.

Behutsamer Zuzug in den letzten Jahren sichert der Marktgemeinde ihre Möglichkeit, langsam zu wachsen und Strukturen gut angepasst entstehen zu lassen, die ein gelungenes Miteinander in einem Ort erst ermöglichen. Den Laxenburgerinnen und Laxenburgern bietet sich so eine überdurchschnittlich hohe Wohn-, Freizeit- und Lebensqualität direkt vor ihrer Haustür in einer Gemeinde, die durch ihr besonders gepflegtes Umfeld, ihre Internationalität, Infrastruktur und ihre Nachhaltigkeit beste Zukunftsaussichten für jeden Einzelnen liefert.

 

Das Laxenburg von heute steht für:

–    beste Lebensqualität für Kinder, Jugend, Familien und SeniorInnen
–    bedarfsgerechte Infrastruktur und hohe Sicherheit
–    anerkannt gute Finanzlage bei laufender Erweiterung des Gemeindevermögens
–    hohe Umweltstandards, liebevolle Ortsbildpflege, optimale Abfallbewirtschaftung
–    großes Freizeit- und Kulturangebot für Jung & Alt
–    großzügige Förderung von Institutionen und Vereinen
–    qualifiziertes Bürgerservice und Top-Gemeindeinformationen
–    Initiativen/Verantwortung für regionale und überregionale Zusammenarbeit
–    ortsübergreifende Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung und Lärmentlastung
–    Umweltmustergemeinde, Klimabündnisgemeinde, Bodenbündnisgemeinde, Partner der EU-Initiative „Covenant of Mayors“
–    Sitz internationaler Institute und Institutionen

 

Wir verwenden Cookies, damit Sie auf natürliche Weise die Nase vorn haben. Durch das Surfen auf der Website stimmen Sie einem maßgeschneiderten Web-Erlebnis zu Datenschutz .