Veranstaltung74. NÖ Kunst- und Antiquitätenmesse – verschoben auf 2022

17.04.2021
Schloss Laxenburg, Conference Center

17. bis 25. April 2021 täglich von 11 bis 18 Uhr

EINTRITTSPREISE
Tageskarte: 8,00 Euro

Ermäßigte Tageskarte: 5,00 Euro (SeniorInnen, PräsenzdienerInnen)

Freier Eintritt für:
Damen, am Donnerstag, den 22.4.
Herren, am Freitag, den 23.4.
Kinder in Begleitung Erwachsener
Jugendliche bis 18 Jahren
StudentInnen (mit Ausweis bis 27 Jahre)
Menschen mit besonderen Bedürfnissen
Mit NÖ-Card

Klassische Antiquitäten und zeitgenössische Kunst - die größte und bedeutendste Kunst- und Antiquitätenmesse Niederösterreichs steht auch diesmal wieder für Qualität und Vielfalt.

Neben dem umfassenden Angebot an Gemälden hat sich der Schwerpunkt in den letzten Jahren zu den klassischen Antiquitäten hin verlagert, wobei sich die Messe auch der zeitgenössischen Kunst sehr erfolgreich geöffnet hat. Diese Kombination spricht traditionell viele Kunstinteressierte an, die auf der Suche nach individuellen Einrichtungsgegenständen sind und dabei Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit legen.

Das Thema Nachhaltigkeit beschäftigt uns in vielen Bereichen. Wenn wir Ressourcen nutzen und auch künftigen Generationen in gleicher Weise zur Verfügung stellen wollen, dann sind Antiquitäten das Nachhaltigste. Denn für einen Schrank von 1750 muss heute kein Baum mehr gefällt, für einen Jugendstilring heute keine Edelsteine mehr geschürft werden. Auch müssen die Qualität des Materials und die handwerkliche Verarbeitung sehr hoch sein, dass Exponate vergangener Jahrhunderte jetzt noch in einer solchen Schönheit existieren und auch die nächsten Generationen erfreuen können. Also: Wer Antiquitäten kauft, investiert in Individualität, Stil – und Nachhaltigkeit.

Das Messeprogramm

Asiatika aus China, Japan und Tibet ▪ Barock- und Biedermeiermöbel ▪ Mobiliar aus dem bäuerlichen Bereich ▪ meisterlich gearbeitete Silberexponate namhafter Manufakturen ▪ gotische Skulpturen ▪ museale Kleinkunst ▪ Volkskunst ▪ seltene Uhren ▪ antike Teppiche ▪ Jugendstil- und Art Deco Schmuck ▪ Themenschau "Niederösterrreichische Ansichten" ▪ Gemälde, Zeichnungen und Grafiken vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart ▪ zeitgenössische Skulpturen für den In- und Outdoor Bereich u.a.

Präsentiert werden hochpreisige Exponate für versierte Sammler wie auch erschwingliche Kunstobjekte für ein jüngeres Publikum.

Der Messerundgang lädt nicht nur zu einem Spaziergang durch die Kunstgeschichte, sondern auch durch dieses prachtvolle Schloss mit seinem ovalen Festsaal (Deckenfresko von Vinzenz Fischer) und dem Blick in den weitläufigen Schlosspark. Dem Rundgang folgend gelangt der Besucher zur Art Lounge mit dem beliebten Skulpturengarten "Garden of Dreams". Hier werden Exponate zeitgenössischer Künstler für den Outdoor-Bereich präsentiert. Zum Schluss gelangt der Besucher zum neu renovierten Schlosstheater.


Öffnungszeiten

Montag: 8.00 - 12.00 Uhr
Dienstag: 16.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch: 8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag: 8.00 - 12.00 Uhr
Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr
Samstag & Sonntag: geschlossen

Wir halten Sie auf dem Laufenden!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .