Menu öffnen

Der Bürgermeister informiert

Der Bürgermeister informiert


Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher
der Homepage der Marktgemeinde Laxenburg!

Mit einem etwas anderen Zeugnistag hat der Sommer heuer in Laxenburg Einzug gehalten. Ein Sommer, der, den momentanen Umständen geschuldet, in vielen Bereichen anders ist, als wir es gewohnt sind.
 
Im Sinne der Freizeitgestaltung versuchen wir trotz allem – unter Einhaltung aller gesetzlichen Vorschriften – Angebote, speziell im Bereich der Kultur und Unterhaltung, zu ermöglichen. So freut es uns, dass aus heutiger Sicht unser beliebtes Sommerkino stattfinden kann. Vizebürgermeisterin Silvia Wohlfahrt hat eine vielversprechende Auswahl an Filmen zusammengestellt, die unter Bedachtnahme aller Vorgaben und Auflagen am Schlossplatz ausgestrahlt werden können. Durch eine Besucherobergrenze von 500 Personen pro Abend ist ein entsprechender Abstand zwischen den Sitzplätzen sichergestellt. Die Karten werden ausschließlich im Vorverkauf – online oder am Gemeindeamt – ausgegeben. Auch unsere beliebte Reihe der Schlosskonzerte kann wieder stattfinden und wird mit der Nachholung der Konzerte aus dem Frühjahr beginnen und ab Dezember mit der neuen Spielsaison starten. Ein herzliches Dankeschön an unseren Intendanten Bernhard Schneider und das Team unserer Gemeindeverwaltung für die herausfordernde Organisation.
 
Diese Krise trifft jeden von uns, in unterschiedlicher Art und Weise. Wir als Gemeinde waren gerade zu Beginn dieser Pandemie in vielen Bereichen stark gefordert. Nun zeigen sich auch die finanziellen Auswirkungen durch die Mindereinnahmen der Steuerleistungen direkt an die Gemeinde oder an den Bund. Für uns bedeutet das - auf das gesamte Jahr 2020 geschätzt - einen Rückgang der Einnahmen um ca. 750.000 Euro. Wir haben die neuesten Zahlen in einem Nachtragsbudget zusammengefasst, um zu jeder Zeit einen genauen Überblick gewährleisten zu können. Trotz dieser gravierenden Rückgänge auf der Einnahmenseite ist es uns gelungen, den Haushalt ausgeglichen zu halten und dennoch unsere Laxenburgerinnen und Laxenburger in den verschiedenen Bereichen des Lebens zu unterstützen.
 
An unserem für Laxenburg so wichtigen Projekt Bildungscampus werden wir jedenfalls festhalten. Einen weiteren Schritt für dessen Errichtung konnten wir mit dem Grundsatzbeschluss und der Finanzierung in der letzten Gemeinderatssitzung setzen. Die Generalplanung zu diesem Zukunftsprojekt wurde bereits ausgeschrieben und eine Zuschlagsentscheidung erteilt. Nach Ablauf der gesetzlichen Stillhaltefristen in diesem Verfahren wollen wir den Auftrag dazu vergeben, damit wir den Zeitplan mit einem Baubeginn im Sommer 2021 einhalten können.
 
Weiters wurde die Möglichkeit für MusiklehrerInnen geschaffen, Unterricht in den Räumlichkeiten der Musikschule auf privater Basis für erwachsene LaxenburgerInnen anbieten zu können, um hier ein attraktives Angebot für die Erwachsenenbildung zu ermöglichen. In der Musikschule selbst mussten die Tarife für erwachsene MusikschülerInnen umgestellt werden. Dies ist für den Erhalt der musikalischen Bildung gerade für unsere Kinder und Jugendlichen unbedingt notwendig. Damit ist gewährleistet, dass diese auch dauerhaft in einer für alle leistbaren Form bestehen bleiben kann.
 
Eine Unterstützung der besonderen Art von Seiten der Gemeinde für unsere Laxenburger Familien wurde ebenfalls noch vor dem Sommer beschlossen - die Gesundheitsförderung. Für uns beginnt diese Art der Förderung natürlich bereits bei unseren Kleinsten. Gefördert werden Therapien im Sinne der Entwicklungsförderung sowie anerkannte Krankenbehandlungen (wie Ergotherapie, Logotherapie und Legasthenie- und Dyskalkulie- Training.) Nähere Informationen und Antragsformulare finden Sie auf unserer Homepage oder direkt am Gemeindeamt.
 
Es freut uns, dass auch unser beliebtes Sommerferienspiel von so vielen Kindern und Jugendlichen angenommen wird. Gerade im heurigen Jahr hat sich die schon letztes Jahr beschlossene Umstellung diesbezüglich doppelt bezahlt gemacht. Eine komplette Ferienwoche wird für unsere Jüngsten zur Ferienspielwoche, in der Silvia Wohlfahrt und ihr Team sowie die Laxenburger Vereine eine Betreuung mit Spiel und Spaß von 8 bis 16 Uhr garantieren, um so weitere Betreuungsmöglichkeiten und eine Entlastung für die Eltern während der Sommerferien zu schaffen.
 
Änderungen wird es nach den Sommerferien auch in den Kindergarteneinrichtungen geben. So darf ich Frau Direktor Martina Loos, die ihren Ruhestand antritt, alles Gute für die Zukunft wünschen und freue mich auf die gute Zusammenarbeit mit Katharina Berl, die ab September beide Laxenburger Kindergärten leiten wird.
 
Liebe Laxenburgerinnen und Laxenburger!
Ich wünsche Ihnen trotz der nicht ganz so einfachen und sich immer wieder verändernden Rahmenbedingungen einen wunderschönen Sommer. Genießen Sie in dieser warmen Jahreszeit unseren herrlichen Badeteich. Ich freue mich auf viele persönliche Begegnungen bei einer unserer Veranstaltungen, um Ihnen auch im persönlichen Gespräch das Ortsgeschehen zu erläutern.
 
Alles Liebe,
Ihr Bürgermeister
David Berl