Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Logo Laxenburg

Taxidienstleistungen mit der Laxenburg-Karte

Bedingungen für die Benützung der Taxidienstleistungen mit der „Laxenburg-Karte“

Als Inhaber einer auf Sie persönlich ausgestellten "Laxenburg-Karte", haben Sie das Recht, Taxidienstleistungen der Firmen Taxi-Lord (vormals Taxi Huschauer) und s-Taxi Peter Novakov zu Zwecken der Personenbeförderung in einer der folgenden Zonen rund um die Uhr und zu ermäßigten Tarifen in Anspruch zu nehmen:

Zone 1: Fahrten zwischen dem Gemeindegebiet der Marktgemeinde Laxenburg einerseits und den Gemeindegebieten der Marktgemeinden Biedermannsdorf, Wiener Neudorf, Guntramsdorf (jeweils einschließlich Industriezentrum Süd) und der Gemeinde Achau andererseits ;

Zone 2: Fahrten zwischen dem Gemeindegebiet der Marktgemeinde Laxenburg einerseits und dem Gemeindegebiet der Stadtgemeinde Mödling (Richtung Hinterbrühl bis zum Aquädukt; Richtung Eichkogel bis zur HTL) einschließlich der UCI Kinowelt und der Shopping City Süd andererseits;

Zone 3: Fahrten zwischen dem Gemeindegebiet der Marktgemeinde Laxenburg einerseits und dem Haupteingang der U6-Station Siebenhirten andererseits;

Zone 4: Fahrten zwischen dem Gemeindegebiet der Marktgemeinde Laxenburg einerseits und dem Haupteingang der U1-Station Reumannplatz andererseits;

Zone 5: Fahrten zwischen dem Gemeindegebiet der Marktgemeinde Laxenburg und dem Flughafen Wien Schwechat.

Dabei bitten wir Sie, im Einzelnen, folgendes zu beachten:

1. Die Vorteile der "Laxenburg-Karte" stehen Ihnen nur offen, wenn Sie Beförderungsdienstleistungen unter Hinweis auf Ihre "Laxenburg-Karte" bestellen. Ihr "Laxenburg-Karte-Taxiunternehmen" ist aber verpflichtet, Bestellungen bis maximal 24 Stunden im Voraus aufzunehmen und wird dafür Sorge tragen, dass Sie Ihr Taxi – von den Fällen sehr schlechter Wetterbedingungen und übermäßiger Staubildung abgesehen – in den Zonen 1, 2, 3 und 4 innerhalb von dreißig Minuten sowie in der Zone 5 innerhalb von vierzig Minuten erreicht.

2. Ihr "Laxenburg-Karte-Taxi" ist weiters verpflichtet, bei jeder Bestellung auf Sie bis zu fünf Minuten am angegeben Punkt zu warten. Ihr "Laxenburg-Karte-Taxi" ist aber nicht verpflichtet, Sie aus öffentlichen Lokalen abzuholen; Sie müssen daher die Ankunft Ihres "Laxenburg-Karte-Taxis" im Bereich öffentlicher Verkehrsflächen abwarten.

3. Ihr "Laxenburg-Karte-Taxilenker" ist weiters berechtigt, im Zuge jeder einzelnen Fahrt weitere Fahrgäste aufzunehmen, wenn dies ohne wesentlichen Umweg oder wesentliche Verzögerung möglich ist. Bei Fahrten, die von außerhalb des Gemeindegebietes der Marktgemeinde Laxenburg ausgehen, ist Ihr Taxilenker berechtigt, mit der Abfahrt bis zu zehn Minuten zu warten, um weitere Fahrgäste aufzunehmen (Sammeltransport).

4. Der Tarif bei Inanspruchnahme einer "Laxenburg-Karte" wird vom Gemeinderat festgesetzt und beträgt derzeit pro Fahrt in der

Zone 1: € 6,50
Zone 2: € 9,50
Zone 3: € 12,20
Zone 4: € 18,00
Zone 5: € 35,00

5. Der obige Preis berechtigt Sie zur Mitnahme von drei Begleitpersonen pro Fahrt. Wenn Sie mehr als drei Freunde oder Bekannte mitnehmen wollen, wird Ihre "Laxenburg-Karte" doppelt belastet, oder Sie teilen sich die Fuhre mit einem zweiten Inhaber einer "Laxenburg-Karte". Lediglich bei Sammelfahrten ist das Entgelt pro Person zu entrichten.

6. Ihr "Laxenburg-Karte-Taxilenker" kann die Mitnahme weiterer Fahrtgäste unter Inanspruchnahme Ihrer ganz persönlichen "Laxenburg-Karte" nach Maßgabe des vorhandenen Platzes beschränken. Die Mitnahme von Freunden oder Bekannten mit Ihrer "Laxenburg-Karte" ist jedenfalls nur für die gesamte Beförderungsstrecke zulässig.

7. Wie jedes andere Taxi auch, unterliegt die Beförderung mit Ihrem „Laxenburg-Karte-Taxi“ den Bestimmungen des Gelegenheitsverkehrs-Gesetzes 1996, der Betriebsordnung für den nichtlinienmäßigen Personenverkehr sowie der NÖ Taxi-Betriebsordnung.

8. Nähere Informationen über die Beförderungsbedingungen, den Bezug Ihrer „Laxenburg-Karte“ und Änderungen der Tarife erhalten Sie im Gemeindeamt. Die Marktgemeinde Laxenburg setzt Sie auch unverzüglich in geeigneter Weise von jeder Änderung der Tarife nach Punkt 5 dieses Merkblattes in Kenntnis.

9. Der Verlust der „Laxenburg-Karte“ ist unverzüglich am Gemeindeamt der Marktgemeinde Laxenburg zu melden. Eine Ersatzausstellung einer „Laxenburg-Karte“ ist neu zu beantragen bzw. wird die Kartengebühr von EURO 10,-- neuerlich fällig.

10. Die Karte ist auf Personen bezogen, die das 7. Lebensjahr vollendet und in Laxenburg Ihren Hauptwohnsitz haben. Die „Laxenburg-Karte“ ist unter keinen Umständen übertragbar – ein etwaiger Missbrauch hat die Sperre bzw. den Einzug der Karte zur Folge. Sollte der Hauptwohnsitz in Laxenburg aufgegeben werden, ist die „Laxenburg-Karte“ unverzüglich zurückzugeben.

Mehr Mobilität für Laxenburg !
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen namens der Gemeindevertretung der Marktgemeinde Laxenburg ein angenehmes, stressfreies und sicheres Fahren !