Zur Desktop-Version

Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. X
Zur Startseite von www.laxenburg.at
Menü ein- und ausblenden
Zur Startseite von www.laxenburg.at

Gebärmutterhalskrebs-Impfaktion

Richtlinien

Anspruchsberechtigt auf die Auszahlung eines einmaligen Zuschusses in Höhe von € 135,00 nach Durchführung aller 3 Teilimpfungen sind:

- weibliche Personen, die an der Impfaktion des Landes NÖ in Anspruch teilnehmen

- vollendetes 9. bis vollendetes 26. Lebensjahr zum Zeitpunkt der 1. Teilimpfung

- zum Zeitpunkt der 3. Teilimpfung seit mindestens 3 Jahren den Hauptwohnsitz in der Marktgemeinde Laxenburg

- der schriftliche Antrag zur Auszahlung des Förderungsbetrages kann bis spätestens 6 Monate nach der 3. Teilimpfung beim Gemeindeamt der Marktgemeinde Laxenburg gestellt werden

- der Zuschuss wird nach Vorlage der Zahlungsbestätigung aller 3 Teilimpfungen und nach Überprüfung der Voraussetzungen in bar ausbezahlt oder auf ein zu nennendes Konto überwiesen

- ein Rechtsanspruch auf die Gewährung der Förderung besteht nicht und eine Vergabe erfolgt nur nach Maßgabe der vorhandenen Mittel

- diese Richtlinien treten am 15.07.2013 in Kraft.

Antragsformular

Weitere Informationen zur Impfkampagne gegen Gebärmutterhalskrebs finden Sie auch auf der Homepage des Landes NÖ www.noel.gv.at bzw. auf der Homepage der NÖ Landeskliniken-Holding www.lknoe.at .