Zur Desktop-Version

Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. X
Zur Startseite von www.laxenburg.at
Menü ein- und ausblenden
Zur Startseite von www.laxenburg.at

NÖ Wohnservice

NÖ Wohnservice – schnell und einfach übers Internet zur neuen Wohnung 

NÖ Wohnservice

Eine innovative Neuerung hat das Land Niederösterreich seit einigen wenigen Wochen in das Internet gestellt. Der Online-Wohnungsmarkt des NÖ Wohnservice liefert auf einen Klick alle freistehenden, geförderten Wohnungen in Niederösterreich – sortiert nach Lage, Kosten, Größe und Ausstattung. Mit Stand 15. November 2007 gab es für ganz Niederösterreich 868 aktuelle Angebote, davon für den Bezirk Mödling immerhin 67 Angebote.

Eine besonders interessante Funktion auf der NÖ-Wohnservice-Homepage ist die sogenannte „e-mail Benachrichtigung“ ! Sie lassen sich registrieren, geben einfach ihre persönlichen Wünsche für eine mögliche Wohnung oder ein Haus ein – und bei neu hinzukommenden Objekten werden Sie dann automatisch verständigt ! Kostenlos und unverbindlich!

Wer fündig geworden ist, kann direkt online oder per Telefon mit dem NÖ Wohnservice oder direkt mit dem jeweiligen Bauträger Kontakt aufnehmen. Auf dem Online-Wohnungsmarkt finden sich nur Wohnungen, deren Bau oder Sanierung aus Mitteln der niederösterreichischen Wohnbauförderung gefördert wurden. Durch diese Unterstützung ist es den gemeinnützigen Bauträgern möglich, einen günstigeren Quadratmeterpreis bei Vermietung oder Eigentum der Wohnungen zu berechnen. Die Förderung des Landes kommt direkt den Bewohnern zugute. Ein weiterer Vorteil einer geförderten Wohnung ist, dass für Mieter und Eigentümer die Möglichkeit
besteht, Wohnzuschuss zu beantragen.

NÖ Wohnservice Logo

Unter www.noe-wohnservice.at findet man aber auch alle Informa­tionen zu den Themen Wohnbauförderung wie z.B.:

• Wohnzuschuss
• Heizkesseltausch
• Solar-/Photovoltaik-/Wärmepumpenanlagen
• Sicheres Wohnen
• Eigenheimsanierung
• Betreutes Wohnen
• NÖ Wohnhilfe
• Eigenheimförderung

Dazu gibt es auch eine persönliche Beratung bei der NÖ-Wohn­­bau­-­Telefon-Hotline, die unter der Ruf­num­mer 02742 / 221 33 erreichbar ist. Es gibt auch die Möglichkeit der persönlichen Infor­mations­einholung im jeweiligen Bürgerbüro der Bezirks­haupt­mannschaften, in unserem Fall also der BH Mödling, Bahnstraße 2, 2340 Mödling, während der Amtsstunden!

Wie ist die aktuelle Situation in Laxenburg ?

Für Laxenburg darf festgehalten werden, dass im Laufe eines Jahres auch immer wieder einige Wohnungen oder Häuser frei werden. Meist handelt es sich jedoch um private Objekte, die nicht der Wohnbauförderung unterliegen und auf die die Gemeinde auch keinen Einfluss hat – also dem sogenannten freien Wohnungsmarkt.
Jene Wohnungen, die mit Mitteln der Marktgemeinde Laxenburg gefördert wurden oder werden, sind zur Neuvergabe jedenfalls immer ausgeschrieben. Auf den Amtstafeln, auf der Homepage der Gemeinde oder auch in „Der Bürgermeister informiert“! Alle diesbezüglichen Wohnungsvergaben erfolgen nach einem im Gemeinderat festgelegten Punktesystem im Sinne höchster Transparenz und jeweils im Zuge eines Gemeinderatsbeschlusses. In der Gemeinderatssitzung vom September 2007 wurden wieder zwei Wohnungen im Haus Schlossplatz 9 vergeben, in der Dezember-Gemeinderatssitzung stehen weitere Wohnungen zur Vergabe an. Nicht jede Bewerbung kann allerdings erfüllt werden – auf eine freie Wohnung bewerben sich oftmals bis zu 15 Interessenten!

Der hohe Grundpreis in unserem Ort lässt leider „genossenschaftlichen Wohnbau“ nicht immer zu. Die Gemeinde hat in der Vergangenheit immer wieder Grundstücke angekauft, um trotz der hohen Kosten günstigen Wohnbau für Laxenburgerinnen und Laxenburger zu ermöglichen. So werden wir im kommenden Jahr wieder eine Bedarfserhebung starten, die aktuellen Wohnvorstellungen unserer Wohnungssuchenden zu erfahren und danach mit der Planung und dem Bau neuer Wohnungen bzw. bei Bedarf auch Reihenhäusern oder Doppelhaushälften starten.

Laxenburg ist bemüht, allen interessierten Bürgerinnen und Bürger auch in Zukunft die Chance zu geben, in unserer Gemeinde als „Mittel­punkt der Lebensinteressen“ zu leben. Ihre Ansprechpartnerin für Wohnungsangelegenheit in unserer Gemeinde ist Frau Mag. Nicole Svec. Sie hat auch stets eine Liste mit allen, der Gemeinde bekannten, privaten Wohnungs- und Hausverkäufen bereit. Da ist auch das aktuelle Projekt der Firma Kohlbacher enthalten, die im Bereich der Monsignore Dintner-Gasse mehrere Reihenhäuser und Doppelhäuser errichtet.

Etwaige Privatsuchen gelingen aufgrund der großen Auswahl erfahrungsgemäß am besten im Samstags-Kurier. Das oben angeführte NÖ-Wohnservice kann aber im Falle des Falles durchaus als mögliche Zwischenlösung angesehen werden – denn die Förderrichtlinien der Gemeinde sind so beschlossen, dass die notwendige dreijährige Frist eines Hauptwohnsitzes in Laxenburg auf die Lebenszeit gilt und nicht auf den letzten Aufenthalt!

Liebe Laxenburgerinnen und Laxenburger, in diesem Sinne darf ich versichern, dass das nächste Wohnbauprojekt schon in den Start­löchern ist. Die Gemeinde geht davon aus, dass in ca. drei Jahren die nächsten geförderten Wohnungen zum Bezug bereit stehen werden.

Mit herzlichen Grüßen
Bgm Robert Dienst