Inhalt

Apothekerhaus (11)

Apothekerhaus (11)

Schlossplatz 12, ehemaliges Hofgebäude 

Es handelt sich im Kern um ein ebenerdiges Bürgerhaus des 17. Jahrhunderts, das 1698 für die Familie Dietrichstein aufgestockt wurde; es war dann im Besitz der Grafen Wratislaw und Schlick, und wurde seit 1714 als kaiserliches Quartierhaus benutzt. Es handelt sich um eine dreiflügelige Anlage mit schmalem Hof, die Fassade ist mit Putzfeldern gestaltet, über dem Portal ist ein Balkon auf Voluten. Das Dach (Knüppelwalmdach) mit interessanten Dachgauben ist ähnlich dem am gegenüberliegenden Lacy-Haus gestaltet. Ehemals war es Sitz der Hof-Apotheke und bis 1985 der Gemeindeapotheke. – Seit 1973 in Privatbesitz.

Zurück / back