Zur Desktop-Version

Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. X
Zur Startseite von www.laxenburg.at
Menü ein- und ausblenden
Zur Startseite von www.laxenburg.at

Altspeisefett / Altspeiseöl

Unsere Gewässer brauchen dringend mehr Schutzmaßnahmen, daher sollten Speiseöle und -fette aus der Küche grundsätzlich nicht über das Kanalsystem entsorgt werden.
Dort verschmutzen und belasten sie die Kanalisation und die Abwasserreinigungsanlage, weiters sind unsere Gewässer (Grundwasser) gefährdet!

Warum sammeln wir Speiseöle- und Speisefette?


Getrennt erfaßt, dienen sie als Rohstoffe für die Erzeugung von:

Reinigungsmitteln
chemischen Grundstoffen
Ökodiesel

Was soll nun gesammelt werden?


Fritier- und Bratfette
Fette und Öle aus Friteusen
verdorbene (ranzige) Speisefette
Öle von eingelegeten Speisen, wie Thunfisch, Schafkäse u.a.


Keinesfalls dürfen diese mit Mineral-, Motor-, Schmier-, und Nähmaschinen-ölen u.ä. vermischt werden. Diese bitte gesondert am Wirtschaftshof abgeben.

Für die Sammlung von Altspeisefett haben Sie die Möglichkeit, sich einen dafür geeigneten Kübel mit
3 l Volumen gut verschließbar am Wirtschaftshof kostenlos abzuholen.

Abgabemöglichkeiten:
am Wirtschaftshof, Hofstraße 13
Öffnungszeiten:
(werktags) Di 16-18 Uhr
und Samstags 9-11 Uhr.


Sie geben Ihren vollen Kübel dem Personal am Wirtschaftshof, und bekommen umgehend einen, vom Entsorger gereinigten Kübel, ausgehändigt.

Unter dem Motto
Helfen Sie mit, denn gemeinsam können wir der Natur sauberes Wasser zurückgeben.