Zur Desktop-Version

Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. X
Zur Startseite von www.laxenburg.at
Menü ein- und ausblenden
Zur Startseite von www.laxenburg.at

Problemstoffe

Da Problemstoffe aufgrund ihrer gesetzlichen Bestimmungen nicht in den Hausmüll eingebracht werden dürfen, sollten diese auch nicht achtlos in den Müllsack, in den Altstoffsammelcontainer oder zum Sperrmüll gelangen!

Abfälle aus Haushalten, die umweltschädliche Eigenschaften haben, sind unbedingt getrennt vom Hausmüll zu sammeln.

Insbesondere folgende Abfälle enthalten umweltbelastende Substanzen und wären daher im Sammelzentrum Wirtschaftshof abzugeben:

  •   Abflußreiniger
  •   Arzneimittel
  •   Autopolitur und Wachse
  •   Backofenreiniger
  •   Batterien
  •   Beiz- und Abriebmittel
  •   Blei u. bleihaltige Produkte
  •   Bleich- u. Gerbemittel
  •   Bodenpflegemittel
  •   Bremsflüssigkeit
  •   Desinfektionsmittel
  •   Dichtungsmassen
  •   Druckgaspackungen
  •   Einwegspritzen
  •   Elektronikgeräte
  •   Farben u. Farbstoffe
  •   Fleckputzmittel
  •   Fotochemikalien
  •   Frostschutzmittel
  •   Holzschutzmittel
  •   Klebstoffe
  •   Kühlgeräte
  •   Kühlmittel
  •   Laugen
  •   Leuchtstoffröhren
  •   Mineralölprodukte
  •   Ölfilter und Ölbindemittel
  •   Putzlappen, die mit
  •   Problemstoffen verunreinigt sind
  •   Quecksilberhaltige Produkte
  •   Rostschutzmittel
  •   Schädlingsbekämpfungsmittel
  •   Sparlampen
  •   Spraydosen
  •   Unkrautbkämpfungsmittel
  •   WC-Reiniger