Zur Desktop-Version

Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. X
Zur Startseite von www.laxenburg.at
Menü ein- und ausblenden
Zur Startseite von www.laxenburg.at

Das war "Weiberwellness" mit Lydia Prenner-Kasper im Kaiserbahnhof

Das war "Weiberwellness" mit Lydia Prenner-Kasper im Kaiserbahnhof

Keine Dates mehr!

Nicht gleich erkennbar war die unfassbare Energie der jungen Kabarettistin und Dreifach-Mama Lydia Prenner-Kasper, die mit ihrer Gitarre am Freitagabend des 31. März 2017 wie ein Wirbelwind die Bühne des ausverkauften Saals im Kaiserbahnhof eroberte. Nicht gleich erkennbar und für viele unvermutet war aber auch ihre einnehmende Art zum Teil doch sehr anschauliche Zoten mit breitem Grinsen im Verlauf des Abends zum Besten zu geben. Was manche verblüfft, andere ein wenig entsetzt und viele begeistert hat, waren Geschichten aus dem Frauenleben, die Lydia Prenner-Kasper mit viel Körpereinsatz und Ausdruck schilderte – ohne Rücksicht auf Verluste. Auch ohne Rücksicht auf ihre eigenen. Und so wurde man mitgenommen in Alltagsgeschichten, zum Aufgabenmachen mit den Kindern, zu Spielplatzerfahrungen und ja – auch zum Gynäkologen. Wie man dabei im alltäglichen Kampf gegen die Realität den Humor nicht verliert, wurde im Publikum mit lachendem Nicken bestätigt, denn „Mein Mann und ich haben ja wegen der Kinder keine Dates mehr, sondern Briefings!“

Am 28. April 2017 ist Gernot Kulis mit „Unplugged“ zu Gast bei uns im Kaiserbahnhof.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen! Ihre Vizebürgermeisterin Elisabeth Maxim

Mehr Bilder ...