Zur Desktop-Version

Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. X
Zur Startseite von www.laxenburg.at
Menü ein- und ausblenden
Zur Startseite von www.laxenburg.at

Das war der Jubiläumsabend "10 Jahre Bühne Laxenburg" mit Alex Kristan

Das war der Jubiläumsabend "10 Jahre Bühne Laxenburg" mit Alex Kristan

Bestzeit auf der S1 und beste Unterhaltung zum Jubiläum

Fast auf den Tag genau vor zehn Jahren fand im Veranstaltungssaal im Kaiserbahnhof der erste Abend der Bühne Laxenburg statt. Grund genug für Bürgermeister Ing. Robert Dienst Vizebürgermeisterin Elisabeth Maxim, Initiatorin und Organisatorin von bisher knapp 60 Vorstellungen, an diesem Freitagabend mit einem Blumenstrauß zu überraschen. Sichtlich gerührt und auch überrascht, dass bereits zehn Jahre vergangen wären, erinnerte man kurz an viele Highlights und besondere Abende, die man gemeinsam hier verbringen durfte. An das ausverkaufte Konzert mit Georg Danzer, Wolfgang Ambros oder auch Reinhard Fendrich, an besondere Theaterabende oder Kabarettisten, die ihrem Publikum unvergessliche Stunden beschert haben.

Ein derartiges Highlight wurde dann auch gleich zum Jubiläum präsentiert: Alex Kristan sorgte für ein ausverkauftes Haus, anhaltendes Gelächter und einen Abend, der weit länger dauerte als geplant. Der Maria Enzersdorfer Kabarettist, der mit einer unheimlichen Begabung gesegnet ist, Stimmen nicht nur exakt nachmachen zu können sondern auch Mimik und Gestik in Sekunden anpasst, ist vielen aus Radio Ö3 ein Begriff. Auf der Bühne des Kaiserbahnhofs verblüffte er aber weit darüber hinaus mit einem Gespür für sein Publikum, Situationskomik und einer Beobachtungsgabe, die für Begeisterung im Saal sorgte. Derartig angefeuert wurden viele Geschichten an diesem Abend wie die Fahrt zum Flughafen auf der S1 detailreich und prächtig ausgeschmückt, bis kein Auge mehr trocken blieb. Ein grandioser Auftakt für die nächsten zehn Jahre!

Wir freuen uns auf kommende Abende wie diesen!

Vielen Dank für Ihre Treue, Ihre Vizebürgermeisterin Elisabeth Maxim

Mehr Bilder ...