Zur Desktop-Version

Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. X
Zur Startseite von www.laxenburg.at
Menü ein- und ausblenden
Zur Startseite von www.laxenburg.at

Start in die neue Saison der Bühne Laxenburg!

Start in die neue Saison der Bühne Laxenburg!

 

Die Bühne Laxenburg startet in die neue Saison - mit der verdienten Ehrung an den Laxenburger Vollblutmusiker, Instrumentenbauer und Künstler Ernst Spirk, zu dessen Ehren gemeinsam mit der Volkskultur Niederösterreich ein Konzertabend ausgerichtet wird. Es werden dabei LaxBlech, das Rot-Gold-Trio und das Harmonikaduo Duo Unger-Spirk zu hören sein. Durch den Abend führen Prof. Dorli Draxler und Prof. Dr. Edgar Niemeczek.

 

Weiter geht es am 20. Oktober mit Verena Scheitz und ihrem zweiten Soloprogramm „Iss was G’Scheitz“. Die Schauspielerin und Vollblutkomödiantin und ehemalige Hälfte des Duos Heilbutt&Rosen  stellt sich darin grundsätzlichen Fragen: Was koche ich für Gäste, wenn ein Drittel Diät macht, ein Drittel vegan und allergisch ist und ein Drittel zwar alles essen würde was kredenzt wird, dafür aber unmöglich auf meinen Plastiksesseln sitzen kann, weil sie unökologisch sind.  Warum kann man im Supermarkt nicht einfach nur mein Geld nehmen und endlich akzeptieren, dass ich nicht wegen der Pickerl da bin?  Was geht es die Leute eigentlich an, was ich im Wagerl habe und ob, weswegen und seit wann ich zugenommen habe? (Habe ich NICHT!)
„Iss was G‘Scheitz“ Ein kabarettistisches Feinschmeckermenü mit Musik. Und einem zweiten Teller. Sie können auch gern etwas Alufolie mitbringen!

 

Und im Advent? Gibt es am 15. Dezember einen ganz besonderen Abend mit Peter Simonischek und dem Duo Ramsch & Rosen im Schlosstheater. Eine Einstimmung der ganz besonderen Art: Humoriges aber auch Tiefsinniges wird von ihm so eindringlich interpretiert, dass man sich ganz und gar dieser Stimmung  hingeben kann. Aus  einer anscheinend unerschöpflichen Quelle sprudeln Gustostücke, aber auch Raritäten. Man darf sich daher neben Altvertrautem auch wieder auf selten Gehörtes bis Neues freuen.Die musikalischen Zwischenspiele gestaltet das herausragende Duo Ramsch&Rosen, welches sich der einfühlsamen und nostalgiefreien Neuinterpretation traditioneller Musik verschrieben hat.
 

Karten und Details zu den einzelnen Abenden finden Sie unter Bühne Laxenburg